Wetterdienst warnt vor Glatteis-Unwetter ab Samstagabend

dpa/lnw Essen. Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) von Samstagabend bis Sonntagabend auf Glatteis in weiten Teilen des Landes einstellen. Wie der DWD am Freitag in einer Vorabinformation berichtete, werden im Zeitraum von 18.00 Uhr am Samstag bis 18.00 Uhr am Sonntag langanhaltende und teils kräftige Niederschläge aus dem Süden erwartet. „Diese gehen zunehmend von Schneefall in gefrierenden Regen über.“ Bis Sonntagabend müsse verbreitet mit Glatteis auf Straßen und Wegen gerechnet werden. „Es kann zu erheblichen Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr kommen.“ Außerdem bestehe die Gefahr von Eisbruch. „Schäden an Vegetation und Infrastruktur lassen sich dabei nicht ausschließen.“

Wetterdienst warnt vor Glatteis-Unwetter ab Samstagabend

Vor winterlichen Straßenverhältnissen warnt ein Schild. Foto: Uwe Zucchi/dpa/Archivbild

Welche Regionen genau betroffen sein werden, ist noch unsicher. Entsprechende Warnungen will der DWD am Samstag und Sonntag bekanntgeben.

© dpa-infocom, dpa:210205-99-314756/2