NRW

Wetterlage beruhigt sich: Vereinzelt Staus in NRW

Verkehr

Donnerstag, 11. Februar 2021 - 08:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Bei klirrender Kälte hat sich die Lage auf den Autobahnen in NRW weitestgehend beruhigt. Alle Straßen seien derzeit frei, teilte die Leitstelle der Autobahnpolizei am Donnerstagmorgen mit. Dennoch sei am Vormittag wegen des Berufsverkehrs vor allem auf den Autobahnen im Ruhrgebiet und in Westfalen mit Beeinträchtigungen zu rechnen.

Autos und LKW fahren auf der noch teilweise verschneiten Autobahn. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Auf der Autobahn 2 zwischen Dortmund und Gelsenkirchen bildete sich den Daten von Verkehr.NRW zufolge am Morgen ein Stau von mehr als 15 Kilometern in beide Richtungen. Autofahrer mussten einen Zeitverlust von 30 Minuten einplanen. Auf der A 40 zwischen Essen und Bochum stockte es zeitweise über acht Kilometer. Hier mussten Autofahrer ebenfalls mit 30 Minuten mehr rechnen. Auf der A 46 zwischen Düsseldorf und Wuppertal gab es auf mehreren Abschnitten Staus zwischen vier und zehn Kilometern.

Wegen herabhängender Eiszapfen wurde am Mittwochabend in Aachen vorsichtshalber ein Autotunnel gesperrt. Es sei nichts passiert, teilte die Polizei in Aachen am Donnerstag mit. Die massiven Eiszapfen würden entfernt.

© dpa-infocom, dpa:210211-99-392721/2


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.