NRW

Wiederbelebung: Frauen bilden Sichtschutz gegen Gaffer

Notfälle

Montag, 7. Juni 2021 - 13:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach. Fünf junge Frauen haben in Mönchengladbach spontan einen Sichtschutz gebildet, um Rettungsmaßnahmen vor Gaffern abzuschirmen. Vor einem Café hatte ein 70-Jähriger einen Herzstillstand erlitten und musste wiederbelebt werden, wie die Feuerwehr am Montag berichtete.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

Zahlreiche Gaffer hätten sofort begonnen, das Geschehen zu fotografieren und zu filmen. Fünf Frauen ließen sich daraufhin Decken aus dem Café geben und schirmten den Einsatz gegen die Sensationsgierigen ab, bis die Feuerwehr einen eigenen Sichtschutz herbeigeschafft hatte.

Zugleich sprach die hinzugerufene Polizei die Filmenden an, ließ Fotos und Videos vor Ort löschen und sprach Platzverweise aus. Der Patient konnte nach rund 45 Minuten in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Zustand war kritisch.

© dpa-infocom, dpa:210607-99-894376/2

Ihr Kommentar zum Thema

Wiederbelebung: Frauen bilden Sichtschutz gegen Gaffer

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha