Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Wildschweine bei Unfall auf A1 getötet: lange Vollsperrung

Verkehr

Freitag, 22. November 2019 - 06:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Euskirchen.

Fünf Wildschweine haben am frühen Freitagmorgen einen Unfall auf der Autobahn 1 bei Euskirchen verursacht. Zwei in Richtung Saarbrücken fahrende Autos hatten der kreuzenden Rotte nicht rechtzeitig ausweichen können, wie eine Polizeisprecherin sagte. „Die Tiere sind alle tot.“ Einer der beiden Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Die Autobahnsperrung dauerte bis 4.30 Uhr an. Zuvor berichtete der Westdeutsche Rundfunk.

Ihr Kommentar zum Thema

Wildschweine bei Unfall auf A1 getötet: lange Vollsperrung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha