NRW

Windböen, Schauer und Gewitter bestimmen Wetter in NRW

Wetter

Montag, 24. Mai 2021 - 12:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Das Wetter bleibt in Nordrhein-Westfalen auch in der neuen Woche wechselhaft und windig. Nach einem überwiegend trockenen Montagvormittag ziehe am Nachmittag von Westen her Regen auf, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag in Essen. „Die Temperaturen liegen im Rheinland bei 16 bis 19 Grad. In Ostwestfalen, wo es noch länger trocken bleibt, sind bis zu 21 Grad drin.“ In der Eifel seien stürmische Böen möglich. Zum Abend hin werden demnach dann verbreitet Schauer und Gewitter erwartet.

Eine dunkle Wand aus Regenwolken zieht über das Schloss Petershagen an der Weser in Ostwestfalen. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

Am Dienstag gibt es laut DWD-Prognose mit Höchstwerten zwischen 10 und 14 Grad deutlich kühlere Temperaturen. „Windböen, Schauer und Gewitter sind zu erwarten“, sagte die DWD-Meteorologin. Auch am Mittwoch bleibe das Wetter demnach unbeständig mit Regenschauern, am Nachmittag und Abend seien auch kurze Gewitter möglich.

© dpa-infocom, dpa:210524-99-721661/2

Ihr Kommentar zum Thema

Windböen, Schauer und Gewitter bestimmen Wetter in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha