NRW

Woelki entbindet zwei Mitarbeiter vorläufig von Pflichten

Kirche

Donnerstag, 18. März 2021 - 12:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Nach der Vorstellung eines Missbrauchsgutachtens für das Erzbistum Köln hat Kardinal Rainer Maria Woelki zwei Mitarbeiter vorläufig von ihren Dienstpflichten entbunden. „Daher möchte ich auch aus der Situation der Stunde heraus und auch auf der Grundlage dessen, was ich hier gerade gehört habe, die gerade Genannten, Weihbischof Schwaderlapp und Herrn Offizial Assenmacher, mit sofortiger Wirkung vorläufig von ihren Aufgaben entbinden“, sagte Woelki am Donnerstag in Köln.

Rainer Maria Woelki, Kardinal der römisch-katholischen Kirche, Erzbischof von Köln. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210318-99-873329/2

Ihr Kommentar zum Thema

Woelki entbindet zwei Mitarbeiter vorläufig von Pflichten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha