NRW

Wohnung in Bochumer Mehrfamilienhaus brennt aus: Verletzte

Brände

Freitag, 10. April 2020 - 11:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

In einem Mehrfamilienhaus in Bochum ist in der Nacht zu Karfreitag eine Wohnung ausgebrannt. Dabei sind der Bewohner der betroffenen Wohnung und die Bewohnerin darüber verletzt worden, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Sie wurden mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Feuerwehr liegt die ausgebrannte Wohnung in der ersten Etage. Ein Übergreifen des Feuers auf das Dach konnte die Feuerwehr verhindern. Die Brandursache blieb laut Polizei zunächst unklar. Die Feuerwehr freute sich nach ihrem Einsatz über eine Dankesbotschaft an einem Einsatzfahrzeug: Das sei „eine kleine, aber wirklich schöne Geste“.

Ihr Kommentar zum Thema

Wohnung in Bochumer Mehrfamilienhaus brennt aus: Verletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha