Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Wolfgang Clement feiert seinen 80. Geburtstag

Bundesregierung

Dienstag, 7. Juli 2020 - 06:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bonn. Der frühere nordrhein-westfälische Ministerpräsident und Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement feiert am Dienstag (7. Juli) seinen 80. Geburtstag. „Wolfgang Clement hat politisch viel bewegt, in Nordrhein-Westfalen ebenso wie auf Bundesebene“, sagte der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder der Deutschen Presse-Agentur. „Ich habe es ihm hoch angerechnet, dass er im Jahr 2002 das Amt des Ministerpräsidenten aufgegeben und in meinem Kabinett den Posten des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit angenommen hat.“

Wolfgang Clement steht in seinem Garten. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Zusammen mit dem damaligen Chef des Bundeskanzleramts Frank-Walter Steinmeier habe er zu den wichtigen Akteuren gehört, die die Reformagenda 2010 konzipiert hätten, sagte Schröder.

Auch Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, hob Clements Anteil an der Umsetzung der Agenda 2010 hervor: „Damit hat er an der Grundlegung der 2005 einsetzenden nachhaltigen und beschäftigungsintensiven Erholung einen großen Verdienst“, sagte Hüther.

Der CDU-Politiker Friedrich Merz sagte der dpa, er schätze Wolfgang Clement bis heute sehr, insbesondere aufgrund seiner Geradlinigkeit und geistigen Unabhängigkeit. „Ich bedaure zugleich, dass Persönlichkeiten wie Wolfgang Clement heute in der SPD keinen Platz mehr haben. Der Austritt von Wolfgang Clement aus der SPD markiert wie wenige singuläre Ereignisse der letzten Jahre den Niedergang dieser Partei.“ Er empfinde darüber keine Schadenfreude. Clement war 2008 nach 38 Jahren aus der SPD ausgetreten.

Ihr Kommentar zum Thema

Wolfgang Clement feiert seinen 80. Geburtstag

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha