Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Wurfgeschosse von Brücke: Polizei stellt Tatverdächtige

Kriminalität

Donnerstag, 16. Juli 2020 - 17:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Salzkotten.

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Unmittelbar nach Würfen von einer Brücke auf fahrende Autos hat die Polizei im Kreis Paderborn fünf tatverdächtige Jugendliche ermittelt. Zwar hätten sie nicht mit Steinen, sondern mit Erdbeeren auf die Fahrzeuge geworfen, teilte die Polizei zu dem Einsatz an einer Brücke über Landstraße 776 in Salzkotten vom Mittwochabend mit. Die Würfe hätten aber dennoch schlimme Folgen wie Verkehrsunfälle durch das plötzliche Ausweichen der Autofahrer haben können. Gegen die Fünf wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Sie wurden den Eltern übergeben.

Ihr Kommentar zum Thema

Wurfgeschosse von Brücke: Polizei stellt Tatverdächtige

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha