NRW

Zahl der Corona-Infizierten in NRW stärker gestiegen

Krankheiten

Donnerstag, 2. April 2020 - 11:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen in Nordrhein-Westfalen ist wieder stärker gestiegen. Sie wuchs von Mittwoch auf Donnerstag um 1255, wie das NRW-Gesundheitsministerium mitteilte. Am Donnerstag (10.00 Uhr) waren demnach insgesamt 17 254 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Am Mittwoch waren es noch knapp 15 999 gewesen. Die Zahl der Toten erhöhte sich am Donnerstag um 29 auf 197.

Die Zahl der Neuinfektionen schwankt sehr stark. Während vergangenen Freitag auf Samstag der Anstieg noch bei etwa 1200 lag, blieb der Anstieg der Fallzahlen Anfang dieser Woche unter der Tausender-Marke pro Tag. Jetzt legte das Wachstumstempo wieder zu.

Im besonders betroffenen Kreis Heinsberg kamen am Donnerstag (10.00 Uhr) 72 Neuinfektionen dazu - insgesamt waren es zunächst 1377. Zwei weitere Corona-Patienten starben. Somit verloren 39 Infizierte in Heinsberg ihr Leben. In Köln zählte das Gesundheitsministerium am Donnerstag (10.00 Uhr) 1499 Corona-Infizierte und somit 94 mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Toten erhöhte sich um 5 auf 16.

Am Wochenende veröffentlicht das Gesundheitsministerium einmal am Tag um 11.30 Uhr die Fallzahlen und werktags zweimal - jeweils morgens und nachmittags. Die Landeszahlen basieren auf Meldungen aller 53 Kreise und kreisfreien Städte an das Gesundheitsministerium. Zwischenzeitlich können einzelne Kommunen auch schon höhere Fallzahlen bekanntgegeben haben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.