NRW

Zahlreiche Corona-Fälle: Gesamte JVA Werl unter Quarantäne

Strafvollzug

Donnerstag, 17. März 2022 - 11:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Werl. Wegen zahlreicher Corona-Infektionen steht die gesamte JVA Werl mit rund 1000 Insassen seit Montag unter Quarantäne. Das bestätigte eine JVA-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Der „Soester Anzeiger“ und „Hellweg Radio“ hatten zuvor berichtet.

Ein Schild steht vor der Justizvollzugsanstalt Werl. Foto: Andreas Dunker/dpa/Archivbild

Betroffen sind laut der Sprecherin sowohl die normale Haftabteilung, als auch die Sicherungsverwahrung. Zunächst hatte man in einzelnen Flügeln Quarantänebereiche eingerichtet - doch die Plätze reichten nicht mehr aus. Da es überall Fälle bei den Gefangenen gab - bis Montag waren es 82 -, wurde letztlich die gesamte JVA unter Quarantäne gestellt. Die Inhaftierten und Sicherheitsverwahrten dürfen ihre Zellen beziehungsweise Zimmer nicht mehr verlassen. Besuch ist verboten. Arbeitsbetriebe wurden geschlossen.

Die Quarantäne soll laut der JVA-Sprecherin zunächst bis zum 28. März andauern.

© dpa-infocom, dpa:220317-99-556887/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zahlreiche Corona-Fälle: Gesamte JVA Werl unter Quarantäne

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha