Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Zahlreiche Tafeln in NRW öffnen wieder

Soziales

Montag, 27. April 2020 - 06:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Trotz der Corona-Krise haben zahlreiche Tafeln in Nordrhein-Westfalen wieder geöffnet. Rund 120 Tafeln im Bundesland seien wieder im Einsatz, sagte Wolfgang Weilerswist, Landesvorsitzender der Tafeln in NRW. „Einige geben die Lebensmittel aus den Fenstern aus, andere liefern sie zu den Kunden.“ Das sei ganz unterschiedlich.

Lebensmittel werden in der Ausgabestelle der Essener Tafel einsortiert. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild

In NRW gibt es insgesamt rund 170 Tafeln. Viele davon, darunter in Städten wie Bonn, Düsseldorf, Bielefeld und Hamm, hatten zu Beginn der Corona-Krise schließen müssen, da sie die neuen Maßnahmen zur Hygiene und zum Abstand nicht einhalten konnten. Die vergangenen Wochen seien jedoch genutzt worden, um die Örtlichkeiten und den Ablauf der Essensausgaben umzugestalten. Im Laufe der Zeit sollen immer mehr Tafeln in NRW wieder öffnen können.

Die Tafeln versorgen nach Angaben des Dachverbandes bundesweit regelmäßig rund 1,5 Millionen Bedürftige mit überschüssigen Lebensmitteln. Rund 60 000 Ehrenamtliche arbeiten bei den Tafeln mit.

Ihr Kommentar zum Thema

Zahlreiche Tafeln in NRW öffnen wieder

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha