NRW

Zahnarzt in Praxis verhaftet: Verdacht des Bankrotts

Kriminalität

Freitag, 25. Juni 2021 - 17:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Moers. Ein 57 Jahre alter Zahnarzt ist in einer Praxis in Moers bei der Arbeit von der Polizei verhaftet worden. Der Mann war seit längerer Zeit von der Kölner Justiz mit Haftbefehl wegen Verdacht des Bankrotts gesucht worden. Er soll bei der Anmeldung einer Insolvenz Vermögen verschwiegen haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag in Köln mitteilten.

Ein Polizeibeamter steht zwischen zwei Einsatzfahrzeugen der Polizei. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Offiziell war der Dentist zuletzt auf Mallorca gemeldet. Der Schaden, den er angerichtet haben soll, betrage fast 420.000 Euro. Ein Haftrichter in Köln bestätigte am Freitag den Haftbefehl und schickte den Mediziner in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom, dpa:210625-99-145421/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zahnarzt in Praxis verhaftet: Verdacht des Bankrotts

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha