NRW

Zehn Menschen bei Unfall an kaputter Ampel verletzt

Unfälle

Sonntag, 3. April 2022 - 17:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Paderborn. Bei einem schweren Unfall an einer ausgeschalteten Ampel in Paderborn sind zehn Menschen verletzt worden. Ein Fahrer habe am Sonntagmittag an der Kreuzung geradeaus fahren wollen, teilte die Polizei mit. Die Ampel sei zu diesem Zeitpunkt aufgrund eines technischen Defekts ausgeschaltet gewesen - gegolten habe die Vorfahrtsregelung entsprechend der Beschilderung. Dennoch sei es zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Auto gekommen, in dem unter anderem ein Säugling gesessen habe. Dieser Wagen wurde den Angaben zufolge wiederum gegen ein weiteres Auto geschleudert.

Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Insgesamt verletzten sich laut Polizei zehn Menschen. Rettungswagen brachten sie in Krankenhäuser. Die betroffene Bundesstraße war für rund zwei Stunden gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:220403-99-781165/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zehn Menschen bei Unfall an kaputter Ampel verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha