Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Zehnjähriger am Steuer: „Der wollte mal fahren“

Verkehr

Dienstag, 24. Oktober 2017 - 13:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Inden.

Anzeige

Diesen Wunsch wollte der Vater seinem kleinen Sohn einfach nicht abschlagen: „Der wollte mal fahren“, begründete der 33 Jahre alte Mann, warum er seinen zehnjährigen Sohn auf einer Landstraße im Kreis Düren ans Steuer ließ. Nach Polizeiangaben von Dienstag hatte ein entgegenkommender Autofahrer das Kind am Steuer bemerkt, er drehte und folgte dem Auto. Als der Wagen in einer Ortschaft anhielt, tauschte der Mann mit seinem Jungen wieder den Platz und setzte sich selbst hinters Steuer. Den alarmierten Polizisten sagte er, es sei ja nicht viel los gewesen auf der Straße. Darum habe er seinem Sohn den Wunsch erfüllt.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige