Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Zeitgleich an zwei Orten: Tankenstellenräuber mit Beilen

Kriminalität

Samstag, 20. Oktober 2018 - 10:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gütersloh. Räuber haben in einer Nacht und fast zeitgleich zwei Tankstellen im westfälischen Halle und Erkrath bei Düsseldorf mit einer ungewöhnlichen Waffe überfallen - mit einem Beil. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten gibt, war zunächst nicht bekannt. Die Tatorte in Halle und Erkrath sind 170 Kilometer voneinander entfernt.

Nach Polizeiangaben bedrohten in Halle zwei Männer am Freitagabend in einer Tankstelle den 21 Jahre alten Angestellten und erbeuteten Bargeld sowie Zigaretten. Sie konnten zu Fuß entkommen. Fast auf die Minute genau zur selben Zeit bedrohten zwei maskierte Männer eine 70 Jahre alte Angestellte in einer Erkrather Tankstelle ebenfalls mit einem Beil. Auch sie konnten mit ihrer Beute zu Fuß flüchten.

Ihr Kommentar zum Thema

Zeitgleich an zwei Orten: Tankenstellenräuber mit Beilen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha