Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Zentrale Gedenkfeier zum 80. Jahrestag der Pogromnacht

Geschichte

Donnerstag, 8. November 2018 - 17:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Im Landtag von Nordrhein-Westfalen wird heute die zentrale Gedenkfeier des Landes zur Pogromnacht vor 80 Jahren abgehalten. Redner werden unter anderem Ministerpräsident Armin Laschet, Landtagspräsident André Kuper und die Landesvorsitzende der Jüdischen Gemeinden, Hanna Sperling, sein. Zuvor wird am Standort der ehemaligen Düsseldorfer Synagoge ein Kranz niedergelegt (11.00 Uhr).

Armin Laschet (CDU) ist zu sehen. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Das Novemberpogrom von 1938 hat jüngsten Forschungen zufolge auf dem Gebiet des heutigen Nordrhein-Westfalen mindestens 127 Menschen das Leben gekostet - weit mehr, als bislang angenommen. Geschäfte und Privatwohnungen wurden zertrümmert, Synagogen in Brand gesetzt. Juden wurden misshandelt und ermordet.

Das lange Zeit als „Kristallnacht“ verharmloste Pogrom markiert den Übergang von der jahrelangen Diskriminierung der jüdischen Bevölkerung durch die Nazis hin zu ihrer brutalen Verfolgung.

Ihr Kommentar zum Thema

Zentrale Gedenkfeier zum 80. Jahrestag der Pogromnacht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha