NRW

Zeuge stößt Polizei auf betrunkenen Lkw-Fahrer

Kriminalität

Montag, 13. April 2020 - 12:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Ein aufmerksamer Zeuge hat die Polizei in Köln am Samstag auf einen betrunkenen Berufskraftfahrer gestoßen. Der vorläufige Alkoholtest bei dem 47-Jährigen ergab mehr als zwei Promille. Im Fahrerhaus fand die Polizei offene Bierflaschen. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes, er muss sich wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

Einem 34-Jährigen war im Bereich des Autobahndreiecks Erfttal aufgefallen, dass der Laster mit Schlangenlinien unterwegs war. Er rief die Polizei an und folgte dem Lastwagen. Da der nächste Streifenwagen einsatzbedingt mehrere Kilometer entfernt war, warteten Polizisten vor der Halteranschrift auf den Fahrer.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.