NRW

Zeugen wollen Schüler mit Waffe gesehen haben: Festnahme

Notfälle

Mittwoch, 21. Februar 2018 - 12:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Meschede.

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. Foto: Jens Wolf/Archiv

In einer Berufsschule im sauerländischen Meschede ist am Mittwoch ein Schüler festgenommen worden, der laut Polizei von Zeugen mit einer Waffe gesehen wurde. Der 18-Jährige wurde kurze Zeit später in der Schule festgenommen. Er habe keine Waffe dabei gehabt, sagte ein Polizeisprecher. Es habe weder eine Bedrohung noch Schüsse gegeben. Die Polizei begann nach der Festnahme mit der Durchsuchung der Schule. Auf eine Räumung des Gebäudes wurde verzichtet.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.