NRW

Zoll kontrolliert Paketlieferdienste im Großraum Köln/Bonn

Transport

Dienstag, 13. April 2021 - 08:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Die Arbeitsbedingungen von Paketwagenfahrern nimmt der Zoll seit Dienstagmorgen im Großraum Köln/Bonn unter die Lupe. Kontrolliert wird etwa, ob die Fahrer bei der Sozialversicherung angemeldet sind und den Mindestlohn von 9,50 Euro pro Stunde erhalten, wie ein Sprecher des Hauptzollamts Köln sagte. Die Überprüfung finde unter anderem an Depots verschiedener Paketdienstleister statt. Kontrollteams seien etwa in Bornheim, Erftstadt, Leverkusen und im Rheinisch-Bergischen Kreis unterwegs. „Alles, was Pakete ausfährt, wird heute von uns kontrolliert.“ Mehr als 70 Zöllnerinnen und Zöllner seien im Einsatz.

„Zoll“ steht auf der Schutzweste einer Zöllnerin. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210413-99-181834/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zoll kontrolliert Paketlieferdienste im Großraum Köln/Bonn

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha