Zorc: Entscheidung über Götzes Zukunft erst im Frühjahr

dpa Marbella/Dortmund. Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat Berichte zurückgewiesen, wonach die Entscheidung über einen Abgang von Mario Götze im Sommer bereits gefallen sei. „Das ist überhaupt noch nicht final entschieden Wir sind mit Mario im Gespräch“, sagte Zorc im Interview der Deutschen Presse-Agentur zum Ende des Trainingslagers in Marbella. „Wir werden uns sicher im Frühjahr zusammensetzen und dann auch eine finale Entscheidung treffen.“

Zorc: Entscheidung über Götzes Zukunft erst im Frühjahr

Dortmunds Mario Götze. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

Götzes Vertrag läuft im Sommer aus, der Weltmeister von 2014 wäre dann ablösefrei. „Auch bei ihm ist es natürlich so, dass er gerne mehr Einsatzminuten hätte“, bekannte Zorc. Der 27-Jährige war in der Hinrunde unter Trainer Lucien Favre nur Ergänzungsspieler. Zuletzt soll Hertha BSC am Siegtorschützen des WM-Finals 2014 interessiert gewesen sein. Die „Bild“-Zeitung hatte in der vergangenen Woche berichtet, dass Götzes Abgang im Sommer fix sei.