NRW

Zorc stellt klar: „Werden Weg mit Terzic weitergehen“

Fußball

Sonntag, 24. Januar 2021 - 09:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Trotz des Absturzes auf Rang sieben der Fußball-Bundesliga sieht Borussia Dortmund weiter keinen Grund für einen erneuten Trainerwechsel. Edin Terzic genießt als Chefcoach zumindest bis zum Saisonende das Vertrauen der BVB-Bosse und soll den Revierclub wieder in die Champions League führen. „Edin hat viele richtige Dinge angestoßen. Wir werden den Weg weiter mit ihm gehen“, sagte Sportchef Michael Zorc der „Bild am Sonntag“.

Dortmunds Trainer Edin Terzic vor dem Spiel. Foto: Martin Meissner/Pool AP/dpa

In seinen ersten sieben Bundesligaspielen holte der 38 Jahre alte Terzic nur zehn Punkte. Schlechter war zuletzt Thomas Doll 2007 als BVB-Trainer gestartet. Nach dem 2:4 am Freitag bei Borussia Mönchengladbach und einer sieglosen Englischen Woche mit nur einem Punkt aus drei Spielen muss Dortmund sogar um das Minimalziel - die erneute Qualifikation für die Champions League - bangen.

„Die Champions-League-Qualifikation muss über allem stehen, bei jedem“, forderte Zorc. Zur kommenden Saison sind die BVB-Bosse an einer Verpflichtung des aktuellen Gladbacher Trainers Marco Rose interessiert.

© dpa-infocom, dpa:210124-99-147533/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zorc stellt klar: „Werden Weg mit Terzic weitergehen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha