NRW

Zu dritt auf E-Scooter: Mädchen stoßen gegen Hauswand

Unfälle

Freitag, 17. September 2021 - 11:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Drei Mädchen sind in Düsseldorf zusammen auf einem E-Scooter gefahren und frontal gegen eine Hauswand gestoßen. Die 14 Jahre alte Fahrerin kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, die beiden Mädchen im Alter von 12 und 14 Jahren blieben unverletzt. Nach Angaben der Polizei von Freitag war das Trio am Donnerstagabend mit dem Elektroroller auf einer Straße unterwegs. Dann wechselten die Mädchen auf den Gehweg, wo die 14-jährige die Kontrolle über den Roller verlor. Die Unfallursache war am Freitag noch unklar.

Die Aufschrift „Rettungsdienst“ ist auf einem Einsatzwagen zu lesen. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210917-99-254416/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zu dritt auf E-Scooter: Mädchen stoßen gegen Hauswand

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha