NRW

Zu hart gefeiert trotz Lockdown: Polizei löst Party auf

Kriminalität

Mittwoch, 13. Januar 2021 - 14:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Recklinghausen. Die Polizei hat eine unerlaubte Party in einer Wohnung in Recklinghausen beendet. Neun Menschen hätten dort „lautstark“ gefeiert, erklärte die Polizei am Mittwoch. Die Beteiligten im Alter zwischen 21 und 56 Jahren seien aus völlig unterschiedlichen Haushalten gewesen, sagte eine Sprecherin. Die Polizisten lösten die Feier am frühen Dienstagabend auf und schrieben Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung. Partys sind derzeit generell untersagt. Anwohner hatten die Polizei auf den Lärm aufmerksam gemacht.

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

Ein 33-Jähriger habe zudem noch eine weitere Anzeige bekommen, weil er die Beamten und Gespräche gefilmt habe. Die Polizisten stellten das Handy sicher.

Ihr Kommentar zum Thema

Zu hart gefeiert trotz Lockdown: Polizei löst Party auf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha