Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Zug erfasst Auto an unbeschranktem Bahnübergang

Unfälle

Donnerstag, 2. Juli 2020 - 10:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Moers. Bei der Kollision eines Zuges mit einem Auto an einem unbeschrankten Bahnübergang in Moers sind die zwei Insassen des Wagens mit leichten Verletzungen davongekommen. Die 18 Jahre alte Fahrerin und der 16-jährige Beifahrer hätten bei dem Zusammenstoß sehr viel Glück gehabt, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen. Die junge Fahrerin habe am Mittwochabend nicht auf den von rechts kommenden Zug geachtet - trotz entsprechender Beschilderung und einer Geschwindigkeitsbegrenzung von zehn Stundenkilometern. Zudem habe der Zugführer schnell die Vollbremsung eingeleitet und den Wagen lediglich im Heckbereich erwischt.

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Die Bahn war bei der Leerfahrt mit dem 47-jährigen Lokführer und einer Zugbegleiterin besetzt. Auch sie wurden leicht verletzt.

Ihr Kommentar zum Thema

Zug erfasst Auto an unbeschranktem Bahnübergang

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha