NRW

Zusätzliche Videokameras an „längster Theke der Welt“

Polizei

Montag, 27. September 2021 - 13:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Polizei hat in der Düsseldorfer Altstadt die Zahl der Überwachungskameras im öffentlichen Raum von 10 auf 14 aufgestockt. Sie sollen für mehr Sicherheit sorgen. Die vier neuen Kameras wurden an den Standorten Grabbeplatz, Marktplatz/Bolkerstraße sowie an der Mertensgasse installiert, wie die Polizei mitteilte. Damit könnten die Beamten von der Wache aus einen weiteren Teil der Altstadt im Auge behalten. Düsseldorfs Polizeipräsident Norbert Wesseler will die Kameras und das Überwachungskonzept an diesem Dienstag vorstellen.

Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210927-99-381338/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zusätzliche Videokameras an „längster Theke der Welt“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha