NRW

Zusammenstoß bei Überholmanöver: Drei Männer in Lebensgefahr

Unfälle

Samstag, 3. März 2018 - 11:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Warendorf.

Eine Polizeibeamtin steht zwischen zwei zerstörten Autos bei Warendorf. Foto: Nord-West-Media TV

Bei einem schweren Unfall nach einem Überholmanöver auf einer Landstraße bei Warendorf sind drei junge Männer lebensgefährlich verletzt worden. Zwei weitere Männer erlitten schwere Verletzungen. Wie die Kreispolizei am Samstag mitteilte, war ein 18-Jähriger am Freitagabend beim Überholen mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Er und zwei seiner Beifahrer im Alter von 22 und 16 Jahren wurden lebensgefährlich verletzt. Ein weiterer Beifahrer (21) und der Fahrer (46) des entgegenkommenden Fahrzeug erlitten schwere Verletzungen. Der 18-Jährige habe trotz durchgezogener Linie und nicht einsehbarer Fahrbahn überholen wollen, teilte die Polizei mit.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.