Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Zwei Arbeiter in Kieswerk verschüttet: Kein Lebenszeichen

Notfälle

Dienstag, 28. November 2017 - 15:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Isselburg-Anholt. In einem Kieswerk im Kreis Borken sind mehrere Arbeiter verschüttet worden - von zwei Männern gab es auch mehrere Stunden nach dem Unglück am Dienstag noch kein Lebenszeichen. Zwei weitere Arbeiter seien nur teilweise verschüttet worden und hätten schnell gerettet werden können, sagte ein Polizeisprecher. Sie würden in Krankenhäusern behandelt.

Die vier Beschäftigten der Kiesbaggerei seien an einem der rund zehn Meter hohen Kiesberge auf dem Gelände in Isselburg-Anhalt beschäftigt gewesen. Weshalb die Steine ins Rutschen kamen, war zunächst unklar.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.