NRW

Zwei Autos brennen nach Unfall: Fahrer verschwunden

Unfälle

Mittwoch, 19. August 2020 - 09:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Bei einem schweren Autounfall sind am Mittwochmorgen in Gelsenkirchen zwei Autos in Brand geraten. Der Unfallverursacher sei verschwunden, nach ihm werde gesucht, sagte ein Polizeisprecher. An seinem Auto seien falsche Kennzeichen montiert gewesen. Wahrscheinlich wegen überhöhter Geschwindigkeit sei der Unbekannte gegen vier Uhr früh in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und habe mit seinem Wagen drei geparkte Autos ineinandergeschoben. Dann schleuderte er auf der anderen Straßenseite gegen ein weiteres Auto. Dieser Wagen und das Auto des Verursachers hätten Feuer gefangen. Zuerst hatte der WDR berichtet.

Ihr Kommentar zum Thema

Zwei Autos brennen nach Unfall: Fahrer verschwunden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha