NRW

Zwei Banküberfälle in zwei Stunden: Verdächtiger überwältigt

Kriminalität

Mittwoch, 10. Februar 2021 - 16:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mettmann. Beim Versuch, innerhalb von zwei Stunden zwei Banken auszurauben, hat sich der mutmaßliche Räuber in Velbert übernommen. Nach seinem Coup in Mettmann, bei dem er 5000 Euro erbeutete, sei er knapp eineinhalb Stunden später in Velbert noch in der Bankfiliale von Wachpersonal überwältigt und der Polizei übergeben worden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Ein Polizist mit Handschellen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Bei dem Festgenommenen handele es sich um einen polizeibekannten 38-Jährigen aus Heiligenhaus. Er habe mit einem Mund-Nasen-Schutz und Kapuze maskiert die Banken betreten und so getan, als hätte er unter seiner Jacke eine Schusswaffe. Eine Waffe wurde bei ihm aber nicht gefunden.

© dpa-infocom, dpa:210210-99-384499/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zwei Banküberfälle in zwei Stunden: Verdächtiger überwältigt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha