NRW

Zwei Mädchen bei Auffahrunfall von Schulbussen verletzt

Unfälle

Donnerstag, 11. Januar 2018 - 18:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Legden.

Bei einem Auffahrunfall zweier Schulbusse sind im Kreis Borken zwei Kinder verletzt worden. Ein zehnjähriges Mädchen ist nach dem Unfall an einer Straßenkreuzung in Legden mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden, teilte die Polizei mit. Als der vorausfahrende Bus am Donnerstagmittag an einer Kreuzung links abbiegen wollte und bremste, sei der dahinter folgende Bus aufgefahren. Durch den Zusammenstoß sei im hinteren Bus neben der Zehnjährigen auch ein achtjähriges Mädchen verletzt worden, die mit einem Krankenwagen in eine Klinik kam. Im vorderen Bus saß ein Kind, das unverletzt blieb. Im hinteren Schulbus fuhren insgesamt sieben Kinder mit. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.