NRW

Zwei Mädchen finden Böller und zünden ihn an: Verletzungen

Notfälle

Donnerstag, 2. Januar 2020 - 19:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach.

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Zwei zehn Jahre alte Mädchen sind durch eine Böller-Explosion verletzt worden. Die beiden Kinder fanden den Knaller am Donnerstagnachmittag in Mönchengladbach, wie die Feuerwehr mitteilte. Sie hoben den Böller den Angaben zufolge auf und zündeten ihn an, „woraufhin dieser unmittelbar in der Hand eines Mädchens explodierte“. Dieses Mädchen erlitt schwere Verletzungen an den Händen und Verbrennungen am Oberkörper und im Gesicht. Das zweite Mädchen erlitt ein Knalltrauma. Beide wurden in Krankenhäuser gebracht.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.