NRW

Zwei Pärchen geraten in Zug aneinander: Schwerverletzte

Kriminalität

Sonntag, 29. August 2021 - 13:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Nach einer Auseinandersetzung zwischen zwei Pärchen in einem Zug sind eine 19-Jährige und ein 21-Jähriger am Kölner Hauptbahnhof mit einem Messer verletzt worden. Sie kamen am frühen Sonntagmorgen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Die Bundespolizei vernahm den 34-jährigen Tatverdächtigen und seine 19 Jahre alte Begleiterin. Videoaufnahmen aus dem Regionalexpress und vom Bahnsteig in Köln, wo der zuvor verbale Streit eskaliert sei, würden ausgewertet, hieß es. Der 21-Jährige habe Verletzungen im Brustbereich erlitten, die 19-Jährige an der Hand.

Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210829-99-11418/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zwei Pärchen geraten in Zug aneinander: Schwerverletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha