NRW

Zwei Schäferhunde sterben bei Wohnungsbrand in Essen

Brände

Mittwoch, 4. Mai 2022 - 11:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Bei einem Brand in einem Essener Mehrfamilienhaus sind am Dienstagnachmittag zwei Schäferhunde gestorben. Die Mieter der Wohnung erlitten einen Schock und wurden vom Rettungsdienst behandelt, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte. Davon abgesehen wurde niemand verletzt.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Im zweiten Stock des Gebäudes habe sich starker Rauch entwickelt, teilte die Feuerwehr mit. Alle Anwohner hätten das Haus bereits beim Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Sie machten die Einsatzkräfte darauf aufmerksam, dass die zwei Hunde noch in der Wohnung seien. Die Feuerwehr konnte die Tiere nur noch tot bergen. Die Polizei habe Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

© dpa-infocom, dpa:220504-99-151942/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zwei Schäferhunde sterben bei Wohnungsbrand in Essen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha