Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Zwei Schwerverletzte bei Auseinandersetzung nach Bedrohung

Kriminalität

Montag, 15. Juni 2020 - 07:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

Ein 21-Jähriger soll in der Nacht zu Montag in Köln zwei Frauen mit einer Gaspistole bedroht haben - er selbst und ein Mann, der sich einmischte, wurden schwer verletzt. Der 21-Jährige soll in einem Park eine Gleichaltrige und eine ein Jahr ältere Frau mit der Gaspistole bedroht haben, um an eine Musikbox zu gelangen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 25-Jährige habe sich daraufhin eingemischt, es sei zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der sich ein Schuss löste, der den 25-Jährigen schwer an der Hand verletzte. Der 21-Jährige sei schwer am Kopf verletzt worden - wie dies geschah, blieb zunächst unklar. Beide Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Ihr Kommentar zum Thema

Zwei Schwerverletzte bei Auseinandersetzung nach Bedrohung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha