NRW

Zwei Spieltage vor Saisonende: Essen stellt Trainer frei

Fußball

Donnerstag, 5. Mai 2022 - 14:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Rot-Weiss Essen hat sich kurz vor Saisonende von Trainer Christian Neidhart getrennt. Das gab der Fußball-Regionalligist am Donnerstag bekannt. Zuvor hatte Neidhart selbst bereits in einem Interview mit den „Funke Medien“ über seine Freistellung gesprochen.

Essens Trainer Christian Neidhart an der Seitenlinie. Foto: Martin Meissner/AP POOL/dpa/Archivbild

„Ich habe am Donnerstagmorgen einen Anruf erhalten, dass ich um 10 Uhr an die Hafenstraße zu einem Gespräch kommen soll. Dort angekommen, warteten Jörn Nowak (Sportdirektor, Anm.) und Marcus Uhlig (Vorstandsvorsitzender, Anm.) auf mich. Sie haben mir gesagt, dass ich freigestellt sei. Das war's - kurz und schmerzlos“, sagte Neidhart. „Ich habe auch nicht nachgehakt. Warum auch? Die Entscheidung wurde getroffen.“

RWE liegt zwei Spieltage vor dem Saisonende auf Tabellenplatz zwei in der Regionalliga West und hat zwei Punkte Rückstand auf Preußen Münster auf dem einzigen Aufstiegsrang. Am Dienstag waren die Essener im Niederrheinpokal-Halbfinale am Wuppertaler SV gescheitert.

Die Rauswurf-Entscheidung habe ihn sehr überrascht, sagte Neidhart. „Es fühlt sich wirklich nicht gut an. Es tut auch weh“, sagte der 53-Jährige, der RWE im Sommer 2020 übernommen hatte. Nowak soll die Mannschaft bis zum Saisonende interimsweise als Teamchef betreuen.

© dpa-infocom, dpa:220505-99-169948/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zwei Spieltage vor Saisonende: Essen stellt Trainer frei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha