NRW

Zwei Verletzte bei Küchenbrand in Mönchengladbach

Brände

Donnerstag, 26. Dezember 2019 - 11:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach.

Ein Feuerwehrauto steht auf der Straße. Foto: Britta Pedersen/dpa

Bei einem Wohnungsbrand sind in Mönchengladbach zwei Menschen verletzt worden. Sie hatten am Mittwochabend versucht, brennendes Fett mit Wasser zu löschen, wie die Feuerwehr mitteilte. Die dadurch entstandene Stichflamme setzte die Küchenzeile in Brand. Ein Notarzt untersuchte die beiden Bewohner vor Ort, eine Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Wohnung war zunächst unbewohnbar.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.