Zwei Vermummte attackieren 20-Jährigen in Studentenwohnheim

dpa/lnw Meschede. In einem Studentenwohnheim in Meschede ist ein 20-Jähriger von zwei Vermummten attackiert und leicht verletzt worden. Wie die Polizei im Hochsauerlandkreis am Dienstag mitteilte, hatte einer der Angreifer einen Baseballschläger bei sich. Vor der Wohnung lag eine blutverschmierte Machete. Ein 19-Jähriger aus Meschede sei in Verdacht geraten und nach seiner Festnahme am Montag in Untersuchungshaft gekommen. Der unbekannte zweite Angreifer flüchtete. Man gehe davon aus, dass die beiden die Wohnung des Opfers zielgerichtet aufgesucht hätten, sagte ein Polizeisprecher. Zu weiteren Hintergründen äußerte er sich zunächst nicht.

© dpa-infocom, dpa:210921-99-300053/2