NRW

Zweifacher Paralympics-Sieger Durst verzichtet auf Tokio

Behindertensport

Montag, 17. Mai 2021 - 16:07 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Der zweifache Paralympics-Sieger Hans-Peter Durst verzichtet auf die Spiele im August in Tokio. Auf seiner Homepage nannte der 62 Jahre alte Radsportler drei Gründe für seine Absage: Gesundheutliche Bedenken vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, den „Respekt vor dem Gastgeberland“ angesichts ablehnender Umfrage in Japan zu den Spielen und „ein kleines Zeichen der Solidarität“ gegenüber jenen, die in der Pandemie um ihre Existenzen bangen.

Hans-Peter Durst jubelt über seine Goldmedaille in Rio. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/archivbild

Aus diesen Gründen hätte sich Durst offenbar eine komplette Absage der Spiele gewünscht. „Ich weiß, dass viele Top-Athleten Bauchgrummeln haben, und es wäre sicherlich hilfreich gewesen, wenn uns diese Entscheidung von anderer Stelle abgenommen worden wäre“, sagte der Dortmunder den „Ruhr Nachrichten“: „Mehr Transparenz und Ehrlichkeit in der Sportpolitik hätten sicher sehr geholfen. So habe ich jetzt für mich persönlich entschieden. Ich möchte damit niemandem einen Rat geben und verstehe jeden, der sich darauf freut.“ Ein grundsätzlicher Rücktritt vom Sport sei das nicht.

Durst lag nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall 1994 mehrere Monate im Koma. Er verlor seinen Gleichgewichtssinn, hat ein eingeschränktes Sehfeld auf beiden Augen, ein vermindertes Reaktionsvermögen und eine chronische Stoffwechselerkrankung. Bei den Spielen 2016 in Rio holte er Gold im Straßenrennen und im Zeitfahren. Zudem ist neunmaliger Weltmeister.

© dpa-infocom, dpa:210517-99-633401/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zweifacher Paralympics-Sieger Durst verzichtet auf Tokio

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha