Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Zweitbestes Geschäftsjahr für Borussia Mönchengladbach

Fußball

Montag, 16. April 2018 - 18:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat das Fußball-Geschäftsjahr 2017 mit der zweitbesten Bilanz seiner Bundesligageschichte abgeschlossen. Allerdings sanken im Vergleich zu 2016 sowohl der Umsatz von 196,8 Millionen Euro auf 179,3 Millionen Euro als auch der Gewinn: 2016 waren es nach Steuern 26,7 Millionen Euro, 2017 sind es 6,5 Millionen Euro.

Fahnen von Borussia Mönchengladbach wehen am BorussiaPark. Foto: Ina Fassbender/Archiv

Die größten Einnahmeposten resultieren mit rund 65 Millionen Euro aus TV-Geldern und mit 28 Millionen Euro aus den Transfers. Die Ausgaben für den Bereich Profifußball lagen bei rund 78 Millionen Euro.

Anzeige

Zu den positiven Entwicklungen beim fünfmaligen deutschen Meister gehören das Eigenkapital, das bei 94,8 Millionen Euro liegt, und die Zahl der Mitglieder, die auf 83 351 anstieg.

Ihr Kommentar zum Thema

Zweitbestes Geschäftsjahr für Borussia Mönchengladbach

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige