Welt

Nina Hoss geht bei Gotham Awards leer aus

Dienstag, 29. November 2022 - 08:37 Uhr

von dpa

© Rocco Spaziani/Mondadori Portfolio via ZUMA/dpa

Die deutsche Schauspielerin Nina Hoss (47) ist bei den Gotham Awards in New York leer ausgegangen. In der Nebendarsteller-Sparte musste sich Hoss, die für ihre Rolle in dem Drama „Tàr“ nominiert war, bei der Gala am Montagabend dem Schauspieler Ke Huy Quan („Everything Everywhere All at Once“) geschlagen geben.

„Tàr“ war mit fünf Nominierungen in die Verleihung der Independent-Filmpreise gegangen, gewann dann aber nur in der Kategorie „Best Screenplay“.

Karte

In „Tàr“ verkörpert Cate Blanchett die fiktive Chefdirigentin der Berliner Philharmoniker, deren Leben außer Kontrolle gerät. Hoss spielt ihre Partnerin.

Die seit 1991 verliehenen Gotham Awards gelten als Auftakt der Trophäensaison, die Mitte März mit der Oscar-Verleihung endet. Den Preis als bester Film konnte „Everything Everywhere All at Once“ einsammeln, außerdem wurden Adam Sandler und Michelle Williams für ihre Karrieren geehrt.

Die Auszeichnungen werden von einer kleinen Gruppe von Filmschaffenden und Kritikern bestimmt. Zu früheren Gotham-Award-Gewinnern, die später auch Oscars holten, zählen Filme wie „Moonlight“, „Spotlight“, „Birdman“ und „Nomadland“.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Bei einem Streit unter Jugendlichen in Hagen sind zwei Personen verletzt worden. Während der Auseinandersetzung sei auch ein Messer eingesetzt worden. Bei einem der Betroffenen sei die Verletzung „schwerer“, berichtete die Polizei am Mittwoch. Nach dem Vorfall flüchteten die Täter in Richtung einer nahegelegenen Schule. Dort stellten Polizeibeamte zwei tatverdächtige Jugendliche und nahmen sie vorläufig fest. „Ein Messer, bei dem es sich um die Tatwaffe handeln könnte, wurde aufgefunden und sichergestellt.“ Was Hintergrund des Streits war und wie viele Personen beteiligt waren, blieb zunächst offen. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf.