Welt

Tiefstand beim Preis für europäisches Erdgas

Montag, 17. Oktober 2022 - 13:49 Uhr

von dpa

© Hauke-Christian Dittrich/dpa

Der Preis für europäisches Erdgas gibt auf hohem Niveau weiter nach. Am Montagvormittag kostete der als richtungsweisend geltende Terminkontrakt TTF für niederländisches Erdgas im Tief rund 132 Euro je Megawattstunde.

Das waren gut fünf Prozent weniger als am Freitag. Der TTF-Kontrakt notierte damit auf dem niedrigsten Stand seit Ende Juni. Er gilt als Indikator für das allgemeine Preisniveau am europäischen Erdgasmarkt.

Am Gasmarkt hat sich die grundsätzlich angespannte Situation in den vergangenen Wochen etwas gebessert. Hintergrund sind politische Bemühungen, um Europa aus der hohen Abhängigkeit von russischem Erdgas zu lösen. Auch sind die Erdgasspeicher mittlerweile gut gefüllt, so dass die Energierisiken mit Blick auf die Wintermonate etwas verringert wurden.

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies um dieses externen Inhalt ansehen zu können.

Darüber hinaus gibt es viele Initiativen zur Dämpfung des Erdgasverbrauchs. Allerdings kostet Erdgas immer noch wesentlich mehr als vor Beginn des Ukraine-Kriegs.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Es ist eine Formulierung, die aufhorchen lässt: Außenministerin Baerbock nutzt für den russischen Angriffskrieg einen Begriff, der oft für den Holocaust verwendet wird. Die Not im Land erschüttert viele. Die News im Überblick.